web design templates








“Wirklich weise ist,
wer mehr Träume in sich hat,
als die Realität zerstören kann.”
(indianisches Sprichwort)

Burnout

Chronische Belastungen und Dauerstress können zum Burnout-Syndrom führen. 

Es handelt sich um einen schleichend beginnenden oder auch plötzlich eintretenden Erschöpfungszustand körperlicher, geistiger oder gefühlsmäßiger Art,

MEHR INFO

Stressbewältigung

"Ich bin gestresst!" ist in aller munde. Kaum jemand, der von sich sagen kann, nie gestresst zu sein.

MEHR INFO

Raucherentwöhnung

Nach allgemeinen Erfahrungen verspricht in vielen Fällen eine Kombination mehrerer Methoden den größten und nachhaltigsten Erfolg.

MEHR INFO

Kommunikation/
Konfliktlösung

Gelungene Kommunikation ist ein Schlüssel zur konstruktiven Konfliktbearbeitung.

MEHR INFO

Familienberatung

Familienberatung soll zur Verbesserung des sozialen Miteinanders und des Verständnisses füreinander beitragen.

MEHR INFO

Betriebliche Gesundheitsförderung

Viele Unternehmen haben den Nutzen von betrieblicher Gesundheitsförderung bereits erkannt und betriebliche Programme und Projekte erfolgreich in ihren Unternehmen eingeführt. 
Gesunde und leistungsbereite Arbeitnehmer bringen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. Ich helfe Ihnen, die gesundheitliche Situation in Ihrem Unternehmen zu verbessern.
Ihr Nutzen, Ihr Vorteil, Ihr Gewinn

MEHR INFO

Burnout

Chronische Belastungen und Dauerstress können zum Burnout-Syndrom führen. (Dieser Ausdruck wurde 1974 von Freudenberger geprägt).

Es handelt sich um einen schleichend beginnenden oder auch plötzlich eintretenden Erschöpfungszustand körperlicher, geistiger oder gefühlsmäßiger Art, in Beruf, Freizeit, Partnerschaft und Familie, der durch lang andauernde Überforderung entstanden ist und sich oft in Aversion, Ekel und Fluchtgedanken, Zynismus, Gereiztheit und Schuldgefühlen zeigt. (Buser/Kaul-Hecker 2003)

Das Burnout-Syndrom ist leider noch keine anerkannte Krankheit. Es ist lediglich eine Beschreibung für eine entstandene Situation, die sich vielseitig äußert.

Symptome:

Erschöpfung

Enttäuschung

Schwund der Authentizität

Gefühl der mangelnden Leistungsfähigkeit

psychosomatische Erkrankungen, Depression oder Aggressivität, erhöhte Suchtgefahr,…

Lassen Sie mich Ihnen helfen, Wege aus der Burnout-Spirale zu finden!  


Stressbewältigung durch Entspannung

Stressmanagement

Entspannungsmethoden (progessive Muskelrelaxation n. Jacobsen, Imaginationen, Phantasiereisen, diverse Dehnübungen bei Muskelverspannungen)

Heilhypnose

Meditation

Rückenschule nach traditionell chin. Medizin

Wellnessmassage

Reiki  

Raucherentwöhnung

Bevor man sich dem Thema Raucherentwöhnung annimmt, sollte der Wille aufzuhören tatsächlich stark genug und natürlich vorhanden sein. Schließlich gelingt ein Nikotinentzug nur dann erfolgreich, wenn der Willen stark genug ist. Jedoch gestaltet sich der Prozess, sich endgültig vom blauen Dunst zu befreien, für viele alles andere als einfach.

Nach allgemeinen Erfahrungen verspricht in vielen Fällen eine Kombination mehrerer Methoden den größten und nachhaltigsten Erfolg.
Ich arbeite mit folgenden Methoden:

Akupunktur

Die Akupunktur wird am Ohr eingesetzt, um den Raucher zu unterstützen. Eines der größten Probleme bei der Rauchentwöhnung sind die starken Entzugserscheinungen. Sie sind der Grund für die relativ häufigen Rückfälle. Durch die Akupunktur können diese Symptome gelindert werden. Der Körper wird stabilisiert und der starke Wunsch nach Nikotin kann abgeschwächt werden.

Ohrinjektion

Hierbei werden homöopathische Lösungen ins Ohr oder in andere Akupunkturpunkte gegeben, um die Rauchentwöhnung zu erleichtern. Starke Entzugserscheinungen können so gemindert und das körperliche Bedürfnis nach Nikotin verringert werden.

Hypnose

Ausgehend von der Annahme, dass Verhaltensweisen ihren tiefen Grund in völlig unbewussten Strukturen haben, möchte ich im Zustand völliger hypnotischer Entspannung die im Unbewussten verankerten Verhaltensweisen verändern.

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

Die Verhaltenstherapie bietet Ansätze, um erfolgreich mit dem Rauchen aufzuhören. Es wird zunächst ein Bewusstseinsprozess ausgelöst, der das Rauchverhalten und seine Gründe transparent macht. In einem weiteren Schritt werden alternative Verhaltensweisen gelernt.

Homöopathie und Bachblüten

Mit homöopathischen Mitteln oder Bachblüten wird die Entwöhnung unterstützt.

Kommunikation/Konfliktlösung

Gelungene Kommunikation ist ein Schlüssel zur konstruktiven Konfliktbearbeitung.

“Wer redet, schießt nicht“, auf diesen kurzen Nenner wird die Funktion von Kommunikation oft zusammengefasst.

 In professionalisierter oder gar ritualisierter Form spielt Kommunikation in allen Konfliktregelungs- oder -lösungsverfahren eine Schlüsselrolle. Deshalb ist die Vermittlung kommunikativer Kompetenzen wichtig für den Umgang miteinander.

In Konflikten ist die Kommunikation gestört oder stark eingeschränkt.

Kommunikation sollte so gestaltet werden, dass es gelingt, eine gemeinsame Sicht des Konflikts und des dahinter liegenden Problems zu erreichen.

Familienberatung

Familienberatung soll zur Verbesserung des sozialen Miteinanders und des Verständnisses füreinander beitragen.

In der Familienberatung - oder modern: im Familiencoaching geht es um das Einüben der Kernkompetenzen innerhalb der Familie. Diese Kernkompetenzen sind z. B. Wahrnehmung, Kommunikation, Umgang mit und Ausdruck von Gefühlen. Außerdem soll das Selbstbewusstsein jedes Einzelnen und der gesamten Familie gestärkt werden, zudem soll jeder Einzelne auch sich selbst kennen lernen. Es wird die Interaktion innerhalb der Familie gefordert und gefördert.

Die Familie und deren Mitglieder werden quasi mit sich selbst und den anderen konfrontiert werden. Wie jedes Coaching soll auch das Familiencoaching als Hilfe zur Selbsthilfe dienen.

Wichtig im Coaching ist, dass kein Familienmitglied zu irgendetwas gezwungen wird. Alles geschieht freiwillig und ohne Zwang. Jeder macht nur so weit mit, wie er kann oder möchte. In der Regel ist es so, dass im Laufe des Coachings innerhalb der Familie ein tiefes Vertrauensverhältnis entsteht und deshalb auch diejenigen Familienmitglieder, die dem Coaching anfangs negativ gegenüberstanden, später die Übungen und Gespräche gerne mitmachen.

Das eigentliche Coaching besteht aus spielerischen Übungen und Gesprächen zur Reflexion und zum Feedback sowie aus Hausaufgaben zur Umsetzung bzw. dem Übertragen des Erlernten in den Alltag. Diese Hausaufgaben werden entweder allen Familienmitgliedern oder nur einem einzelnen gestellt.

Ziel des Coachings ist es, eine gemeinsame Zukunft durch Veränderung in der Kommunikation und dem Verhalten zu erarbeiten.

Gleiches gilt für das Kindercoaching und Erziehungscoaching. 

Betriebliche Gesundheitsförderung

Viele Unternehmen haben den Nutzen und die Wichtigkeit von betrieblicher Gesundheitsförderung bereits erkannt und betriebliche Programme und Projekte erfolgreich in ihren Unternehmen eingeführt. Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen aber sind noch nicht alle hinreichend über die Chancen und Möglichkeiten betrieblicher Gesundheitsförderung informiert.

Gesunde und leistungsbereite Arbeitnehmer bringen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. Ich helfe Ihnen, die gesundheitliche Situation in Ihrem Unternehmen zu verbessern.

Ihr Nutzen, Ihr Vorteil, Ihr Gewinn:

Erhöhte Motivation der MitarbeiterInnen durch Beseitigung von intrapsychischen (individuell seelischen) Stressoren.

Reduktion von Krankenstandstagen.

Reduktion von stressbedingten oder kommunikationsbedingten Konfliktsituationen.

Erhöhte Arbeitsleistung und verbessertes Betriebsklima.

Verbesserung der seelischen und körperlichen Gesundheit unter ganzheitlicher Perspektive mit dem Schwerpunkt der beruflichen Arbeitswelt.

 

Die Möglichkeiten sind vielschichtig:

Kurse für Rückentraining und Rückenschule

Seminare zum Thema Rücken

Entspannungskurse/Meditation

Wellnessmassagen

Kommunikations-Konfliktlösungsseminare

Selbstbehauptung- und Sicherheitstrainings

usw.

Ökonomisch betrachtet, stellen Krankheiten die größte Produktivitäts- und Wachstumsreserve der Welt dar. Gesundheit im ganzheitlichen Sinne – körperlich, seelisch, ökologisch, geistig, sozial – wird ein Unternehmen entscheidend in puncto Wachstum beeinflussen.

Ursachen für krankheitsbedingten Arbeitsausfall lagen im Jahr 2008 im Bereich der Muskel-Skelett-Erkrankungen bei 22% und bei den psychischen Erkrankungen schon bei 11% - Tendenz steigend.

Seit Jahren steigt der Anteil psychischer Erkrankungen (Burnout, Depressionen usw.) an den Ursachen für krankheitsbedingte Fehltage kontinuierlich an.

Ich freue mich darauf, Sie zu unterstützen.

Behandlungsmethoden

Heilhypnose

Seit dem Altertum ist die Hypnose eine bekannte und natürliche Behandlung und damit viel älter als andere moderne Psychotherapien.

Jeder Mensch ist von Natur aus suggestibel und deshalb auch hypnotisierbar; es sei denn, er sperrt sich gegen die Hypnose.
Ohne die Bereitschaft des Menschen kann eine Hypnose nicht gelingen.

Es zeigt sich immer wieder, wie sehr der Begriff der Hypnose negativ besetzt ist.
Der Hypnose haftet völlig unbegründet etwas Magisches an; auch gerät sie in den Verdacht der Scharlatanerie. Heilhypnose hat nichts mit der moralisch fragwürdigen und effekthaschenden Showhypnose zu tun.

Richtig angewandt, ist die Hypnose als eine Möglichkeit der Lebenshilfe völlig gefahrlos.

Die Hypnose bietet die Möglichkeit, die tiefsten Schichten der menschlichen Seele zu erfassen und damit seelisch bedingte Krankheiten zu heilen, oder über die Seele Krankheiten zu therapieren.

Keinesfalls verliert der Klient während einer Heilhypnose seinen Willen oder tut etwas, was ihm hinterher leid tun würde.
Die persönliche Kontrollfunktion bleibt immer erhalten.

Hypnose ist Audrucksgeschehen einer Suggestion. Die Stärke einer Suggestion bewirkt die Tiefe einer Hypnose. Während einer Hypnose sind alle Denkvorgänge stark verlangsamt. Der Hypnotisierte ist außerdem in seinem Denken tunnelartig eingeschränkt.
Wie kommt es dazu?
Im Wachzustand dominiert die kognitive linke Gehirnhälfte, die logisch denkende Instanz. In der Hypnose reduziert sich diese Kontrollinstanz um etwa 30 % und es gibt verstärkte Aktivitäten zugunsten der rechten Gehirnhälfte und so eine Betonung des Emotionalen.
Während der Hypnose verlagert das Vegetativum seine Aktivität in Richtung Vagus bzw. Parasympathikus. Damit sinkt der Blutdruck, die Atmung reduziert sich, die Stoffwechselvorgänge verlangsamen. Die Stresshormone verringern sich. Man beobachtet dagegen eine Verbesserung der körpereigenen Abwehr durch Vermehren der Lymphozyten.

Psychokinesiologie

Zur Hilfe und Unterstützung bei zum Beispiel:

Sanftem Lösen von Erfahrungen aus der Vergangenheit
Lernproblemen
Allergien, Neurodermitis (zugrundeliegender psychischer Konflikt)
Schmerzen (zugrundeliegender psychischer Konflikt)
allen psychosomatischen Beschwerden
Ängsten

Die psychosomatische Kinesiologie ist auf dem Weg, eine der führenden Methoden innerhalb der ganzheitlich, natürlichen Heilung für Seele, Geist und Körper zu werden. Bereits in älteren Kulturen, aber auch im modernen Gesundheitswesen, weiß man, dass die Lösung für körperliche- oder Lebensprobleme nicht von außen sondern nur von innen her kommen kann. Ungelöste verdrängte emotionelle Konflikte - bzw. Stresssituationen führen oft erst im Erwachsenenalter zu problematischen gesundheitlichen Situationen. Chronische Leiden sind dann die Folge.

Die PK ist eine von Dr. Klinghardt entwickelte Therapie, die innerhalb kurzer Zeit zu beeindruckenden und dauerhaften Lösungen von verschiedensten Problemen führen kann.
Durch die Behandlung werden auch verstärkt Gifte freigesetzt und auch Quecksilber von den Zellen "Losgelassen", was über regulationsdiagnostische Tests gezeigt wurde.
Hier ist die Zufuhr von entgiftenden Substanzen anzuraten, die die Giftstoffe im Blut abfangen und über Darm und Niere ausleiten.
Umgekehrt lösen sich durch das Ausleiten von Giften oft automatisch psychische und seelische Konflikte.
Die Kombination der Therapien - Gabe von Entgiftungsmitteln mit Psychokinesiologie, oder auch guter Psychotherapie - ist die wirksamste Entgiftungsmethode, die zu schnelleren Heilungen führt, als die Einzelmaßnahmen allein.

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

Die Kurzzeittherapien haben sich als selbständige Behandlungsformen etabliert, und ihre Erfolge sind durch zahlreiche Studien belegt.
Eine extrem geringe Anzahl therapeutischer Sitzungen führt dazu, dass (Zitat Watzlawik) "kein langes Leiden auf der Couch" besteht.

Das Ziel ist es, die Wahrnehmung der Wirklichkeit zu verändern.
Der Fokus liegt hierbei auf der Lösung, der Zukunft, dem Ziel - und nicht bei dem Problem. Der Weg ist sehr individuell, da kein Ansatz für alle Menschen passend ist.
Das Schöne dabei - es gibt immer mehr als eine Lösung.

Alles was der Mensch braucht, ist in ihm schon vorhanden, manchmal braucht er einfach Hilfe oder Begleitung, um an seine Ressourcen zu gelangen. So kommen Sie selbst zu Ihrem Weg und Ihrer Lösung - ich begleite nur, gebe Nichts vor.

S. de Shazer sagt - die Lösung muss vorliegen, bevor das Problem verstanden wurde.

Und diese “Wundermethode” ist so einfach - weiß man, was funktioniert, macht man mehr davon. Weiß man, was nicht funktioniert, lässt man es.
Lassen Sie sich ein auf ein aufregendes Spiel der Wahrnehmung.

Magnetfeldtherapie

Konzept und Wirkung

Die Heilkraft von Magneten war schon im Altertum bekannt und hat bis heute eine lange Tradition. Hippokrates (460-375 v. Chr.), berühmtester Arzt der Antike, behandelte seine Patienten u. a. mit pulverisierten Magnetsteinen, der islamische Arzt Ibn Sina, genannt Avicenna (980-1037), nutzte Magnete bei der Therapie von Depressionen.

Grundlage ist der Gedanke, dass jeder lebende Organismus ein eigenes elektromagnetisches Feld besitzt. Mit Hilfe eines schwachen Magnetfelds wird bei der Magnetfeldtherapie auf dieses Feld und das elektrische Leitvermögen der Zellen Einfluss genommen. Die Gefäßdurchblutung und die Sauerstoffaufnahme der Zellen werden verbessert, der Energiestoffwechsel erhöht und die Abwehrkräfte gestärkt.

Anwendung

Bei der Magnetfeldtherapie wird mit Hilfe einer Spulenmatte Magnetfeld erzeugt.

Die Anwendung ist völlig schmerzfrei und dauert je nach Indikation zwischen 8 und 45 Minuten, einmal pro Woche bis 2mal täglich je nach Indikation. Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab, ein Standardmaß sind 10 Behandlungen. Aber auch eine über Monate dauernde Behandlung kann bei bestimmten Krankheitsbildern sinnvoll sein.

Indikationen:

Depressionen (leichte Depressionen oder begleitend)
Nervöse Störungen
Stressbedingte Störungen
Psychosomatische Störungen
Hyperaktivität
Schlafstörungen
Gegenanzeigen/Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Risiken

Nebenwirkungen sind bei der Magnetfeldtherapie sehr selten. Durch die verstärkte Durchblutung verspüren sensible Menschen u. U. ein leichtes Kribbeln oder Wärmegefühl. Schlafbedürfnis, selten Herzklopfen und Unruhe können auftreten. 

Bioresonanztherapie

Die Bicom Bioresonanzmethode ist ein spezielles Therapieverfahren, mit welchem ein neuer, richtungsweisender Weg in der Medizin eingeschlagen wurde.  

Die Bioresonanzmethode ist eine sanfte Therapie ohne Medikamente.

Die Bicom Bioresonanzmethode gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die Bicom Bioresonanztherapie als bewährte Therapiemethode anerkannt. In der Schulmedizin hingegen ist die Bicom Bioresonanzmethode nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass Körper und Seele über große Selbstheilungskräfte verfügen. Wir besitzen ein phänomenales Regulationssystem, mit dessen Hilfe auch außergewöhnliche Einflüsse immer wieder ausgeglichen werden.

Wenn allerdings zu viele oder zu schwere Belastungen über einen längeren Zeitraum auf uns einwirken, kann das die Regulations-fähigkeit sowie die Selbstheilungskräfte hemmen oder gar blockieren.

Die festgestellten Belastungen werden mit den passenden Frequenzmustern behandelt. 

Bei der Therapie mit dem Bicom Gerät werden die Elektroden angelegt und der Patient kann entspannt sitzen oder liegen. Eine Behandlung dauert gewöhnlich zwischen 15 und 45 Minuten. Die Therapie wird als angenehm empfunden und ist völlig schmerzfrei.

Das Ziel der Therapie ist es, die krankmachenden Ursachen zu reduzieren oder zu beseitigen und dadurch die körpereigene Regulation und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu stärken.

Die Anzahl der Behandlungen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Patient sollte seinen Therapeuten über jegliche Veränderungen seines Befindens informieren.

Indikationen: (begleitend)

Burnout,
Antriebslosigkeit,
Motivationsstörungen,
Trauer, Schlafstörungen,
Mobbing,
Konzentrationsstörungen,
Angststörungen, Phobien und Panikstörungen,
Angst,
vaskuläre Demenz,
Essstörungen
und leichte depressive Episoden.

Wellness-Massage

Tauchen Sie ein
in ein Sinnenbad der
Düfte, Musik und Berührung
und erleben Sie dessen
entspannende und heilsame Kraft.
Die Massage vermittelt ein
Gefühl von Sicher- und Geborgenheit.

Eine ausgewogene Mischung
aus klassischer Massage, Shiatsu, Aromatherapie und Reiki.

Reiki / Energiearbeit

Ich bin Usui Reiki-Meisterin/Lehrerin bzw. Großmeisterin (19 Grad ), Baraka Reiki Meisterin/Lehrerin und in Begradigungsenergie-Reiki, Engel-Ki Reiki, Kuthumi Tierlichtheilung, Engel der Erde - Tierheilung und die Kunst des Besprechens eingeweiht.

Bedenken Sie, dass die reine Energiearbeit niemals eine Behandlung durch Arzt oder Heilpraktiker ersetzt.

Wie heilt Reiki?
Die Wirkung von Reiki kann nachgewiesen werden, jedoch nicht die Wirkungsweise.
Dr. Chujiro Hayashi hinterließ folgende These:
Reiki findet die Ursache der psychischen Symptome, gleicht die benötigten Schwingungen aus, bzw. füllt diese Energie auf, so dass die Gesundheit wieder hergestellt ist.