Infektanfälligkeit

Mobirise Website Builder

Ist das Immunsystem geschwächt, kommt es zu Infektanfälligkeiten, d.h. die Tiere erkranken überdurchschnittlich häufig.
Dafür gibt es viele verschiedene mögliche Ursachen.
Von Medikamentengaben, über Nährstoff- oder Vitalstoffmangel bis hin zu Dauerstress - aber auch ein ungünstiger Start ins Leben kann dazu führen, dass das Immunsystem sich überhaupt nicht voll ausbilden konnte.
Das körpereigene Immunsystem schützt das Tier gegen Eindringlinge wie Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten von außen sowie gegen fehlgeleitete körpereigene Gegner wie Krebszellen.  

Das Immunsystem kann, meiner Meinung nach, relativ einfach gestärkt und unterstützt werden!
Gute Ernährung
Bewegung
Darmsanierung
Naturheilkundliche Mittel

Man kann das Immunsystem, meiner Meinung nach, relativ einfach stärken, indem man auf einen gesunden Lebenswandel des Tieres, eine ausgewogene Fütterung, ausreichend Bewegung und die Vermeidung von Schadstoffen achtet. Sie haben bestimmt schon gehört: „Im Darm liegt die Gesundheit“. Und im Darm befinden sich tatsächlich über 50 Prozent des Immunsystems. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein gesunder Darm die Grundlage für ein gesundes Immunsystem ist!
Ich denke auch, dass ein belasteter Körper auch von Stoffwechselendprodukten, Giften usw., gereinigt werden sollte.
Außerdem kann man, nach meiner Erfahrung, mit naturheilkundlichen Mitteln das Immunsystem unterstützen.

Mobirise
Adresse

Muttelsee 1                     
88069 Tettnang

Impressum
Datenschutz
Datenschutz Social-Media-Auftritte

Kontakte

E-Mail: info(at)tierheilpraxis-ju.de                    
Tel: 07543 500357                     
Mobil: 0176 829 792 65

Blog

Made with ‌

Easiest Website Builder